Water Decals: eine 'Schritt für Schritt-'Anleitung

So schnell habe ich damit nicht gerechnet und mich deswegen umso mehr gefreut:
meine ersten Samples sind bei mir angekommen!!!
Ich bin so aufgeregt wie ein kleines Kind beim Schulanfang.
Das alles mit dem Blog und Instagram ist noch ganz frisch und fühlt sich noch so ungewohnt an, 
und schon bekomme ich ein paar schöne Dinge zugesandt.
Ein kleiner Traum ging damit in Erfüllung . 

Vor einiger Zeit hat sich Vivian von Born Pretty Store bei mir gemeldet, 
weil sie über mein Instagram-Profil auf mich aufmerksam geworden ist.
Nach kurzem E-Mail-Verkehr durfte ich mir dann drei Nail Art Produkte aus ihrem Store aussuchen, 
die ich nun testen darf und euch präsentieren kann:



Ich habe mich für drei völlig unterschiedliche Nailart-Utensilien entschieden. 
Einmal habe ich mir diese wundervollen geometrischen water decals ausgesucht,
da ich schon mal welche hatte und die einfache Handhabung liebe.
(Dazu später noch mehr)
Dann habe ich mir noch einen weißen Nailart-Stift ausgesucht, mit dem man ganz filigrane Muster
- freihand - auf die Nägel zaubern kann. 
Und zuletzt durfte noch eine kleine Stampingplatte mit ins (imaginäre) Körbchen
- wie ihr wisst, hab ich das Stampen ja wieder für mich entdeckt... 

Da alle drei Dinge auf den ersten Blick sehr vielversprechend aussehen, 
möchte ich sie euch gern nach und nach, mit Designs und Anleitung zeigen. 
Anfangen möchte ich mit den water decals:


Ausgesucht habe ich mir dieses sehr geometrische Muster, aber ich war 
einfach von Anfang an hin und weg. 
Water decals sind in ihrem Gebrauch wirklich einfach und zaubern 
einfach wunderschöne Effekte auf die Nägel.
Und so funktioniert's:


Schritt 1: 
Viele water decals haben schon eine Nagelform.
Hier war es allerdings nicht so, also habe ich erstmal ein paar Streifen zugeschnitten, 
die meinen ganzen Nagel bedecken. 


Schritt 2:
Wichtig ist bei den water decals die Finger mit einem Lack zu grundieren,
denn viele sind teilweise durchsichtig und decken dann nicht ganz. 
Wenn der Lack gut getrocknet ist, könnt ihr euch ein kleines Behältnis mit Wasser befüllen
und eine Pinzette bereit legen. 


Schritt 3:
Nun werden die water decals für 8-10 Sekunden in Wasser getaucht. 
WICHTIG: Die durchsichtige Schutzfolie muss vorher abgezogen werden!


Schritt 4:
Nach dem Wasserbad lösen sich die hauchdünnen Folien vom Trägerpapier.
Lassen sie sich nicht so leicht wie hier abziehen, legt sie nochmal ein paar Sekunden länger zurück ins Wasser. 


Schritt 5:
Vorsichtig können sie nun auf dem Nagel platziert und in die richtige Position gerutscht werden.
Kleine Falten könnne vorsichtig rausgezogen oder "geschoben" werden.
Haben die decals die richtige Position, müssen sie einfach trocknen. 
Um das zu beschleunigen, könnt ihr auch das restliche Wasser vorsichtig mit ein wenig Watte entfernen.
Alles was über euren Nagel übersteht kann mit einem Pinsel und Nagellackentferner sauber entfernt werden.


Schritt 6:
Eigentlich sind wir hier mit den water decals schon fertig,
so einfach ist das alles!
Jetzt müsst ihr euch nur noch für eine passende Farbe entscheiden und die restlichen Nägel lackieren. 



KIKO Nr. 361

Ich hoffe,  das Tutorial hat euch gefallen!
Born Pretty Store hat nicht nur mir ein paar Produkte zukommen lassen, 
sondern auch noch einen 10%-Gutschein für meine Leser mitgeschickt. 
Diesen könnt ihr bei eurer nächsten oder ersten Bestellung einlösen.





Kommentare